Naturheilpraxis Maja Lochmann
NaturheilpraxisMaja Lochmann

Biolifting

 

Zellalterung heißt vor allem Verlust von Flexibilität. Die Zelle verliert im Laufe des Lebens die Fähigkeit ihren Stoffwechsel optimal den Bedürfnissen ihrer Umgebung anzupassen. Das ursprüngliche Gleichgewicht zwischen Auf–und Abbau verschiebt sich mit der Zeit in Richtung Abbau. Alte Zellkulturen produzieren wesentlich geringere Enzymkonzentrationen da sie auf den Induktionsreiz der Regulations– und Regenerationsfaktoren nicht mehr so sensibel reagieren.

Zur Korrektur von fehlerhaften oder zu schwachen Reaktionen besitzen Zellen ein eigenes Reparatursystem. Die beim Bio-Facelift eingesetzten Medikamente  sollen dazu dienen, genau dieses Reparatursystem der Zelle anzuregen und auch gleichzeitig die Lebensdauer der Zelle zu verlängern.

 

Eine Reparatur zeigt sich in einer vermehrten Zellproduktivität. Unter anderem werden Substanzen wie das körpereigene Kollagen, das für die Elastizität der Haut verantwortlich ist, vermehrt gebildet.

 

Das Bio-Facelift wird zur Behandlung von Falten, Altersflecken, Narben, Akne im Gesicht, an den Händen und am Dekolleté, sowie zur Straffung des Doppelkinns eingesetzt.

 

Im Allgemeinen sind 6 bis 10 Behandlungstermine im Abstand von 4-10 Tagen vorgesehen.

Mit hauchdünner Nadel wird das Medikament ca. 1 Millimeter tief in die Haut injiziert. An besonders schmerzempfindlichen Stellen (Lippen, Augenpartie) kann vorher ein Lokalanästhetikum aufgetragen werden. Die Behandlung ist somit nahezu schmerzfrei. Eine evtl. Schwellung unmittelbar nach der Behandlung ist nach ca. 5—15 Minuten wieder abgeklungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maja Lochmann